Gabriel Frequenz-Armband

ENKI Institut SKU: 40373
Gabriel Frequenz-Armband
Gabriel Frequenz-Armband
Gabriel Frequenz-Armband
Gabriel Frequenz-Armband

Gabriel Frequenz-Armband

ENKI Institut SKU: 40373
Größe
Normaler Preis €79,00
/
inkl. MwSt.
  • Sichere Zahlungen

Anleitung zum Öffnen des Armbands

Dieses Armband aus weichem Leder ist ein echter Hingucker. Durch seine drei frei verlaufenden Einzelbänder schützt es zudem hocheffektiv vor Elektrosmog. Seine zwei, exakt gegenüberliegenden, Edelstahlplättchen sind mit der Gabriel-Technologie informiert. Somit entstresst es beim Tragen auch die Gehirnaktivitäten – sei es beim direkten Telefonat (auch mit einem 5G-Mobiltelefon) oder auch im Einflussbereich indirekter Störquellen im Haus oder unterwegs.

Natürlich, wie bei der Gabriel-Tech GmbH üblich, wissenschaftlich fundiert und in mehreren Untersuchungen mit unterschiedlichen Testpersonen und jeweils hochsignifikanten Ergebnissen belegt.

Forschungsmethodik

In den vorliegenden Messungen vom 01./09.12.2020 wurden fünf neurologisch gesunde männliche Probanden getestet. Die Testung mittels Elektroenzephalogramms (EEG) fand im Sitzen über einen Zeitraum von 10 Minuten pro experimenteller Bedingung statt. Nach einer Basismessung (1 Minute) ohne Mobilfunkexposition wurde das Smartphone iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max für 10 Minuten im 5G-Betrieb eingeschaltet. In einer zweiten Testbedingung wurde zusätzlich das Gabriel-Frequenzband am Handgelenk der Probanden mit dem Metall auf der Pulsregion angebracht und 10 Minuten während der 5G-Exposition mitgetestet. Die Testbedingungen wurden über alle Probanden in zufälliger Reihenfolge durchführt, um Reihenfolgeeffekte zu vermeiden. Die elektrische Gehirnaktivität wurde mittels eines mobilen ultra-high-density EEG (ANT neuro) von 256 Elektroden, die nach dem internationalen 10/5-System an der Kopfoberfläche angebracht waren, aufgezeichnet.

Die elektrookulographischen (vertikalen und horizontalen) Bewegungen wurden als Kontrollvariablen von jeweils zwei Elektroden aufgezeichnet. Die EEG-Daten wurden nach Bereinigung von elektrookulographischen und elektromyographischen Artefakten einer Fast-Fourier-Transformation und im Anschluss einer frequenzspezifischen Analyse für die Frequenzbänder Delta (0,5-3,5 Hz), Theta (3,5-7,5 Hz), Alpha (7,5-12,5 Hz), Beta-1 (12,5-18,0 Hz), Beta-2 (18,0-24,0 Hz), Beta-3 (24,0-30-0 Hz), Gamma-1 (30,0-45,0 Hz), Gamma-2 (45,0-60,0 Hz), Gamma-3 (60,0-75,0 Hz) unterzogen. Die einzelnen Frequenzbänder zeigen unterschiedliche psychophysiologische Wachheits- und Aktivierungszustände (Entspannung/Müdigkeit/Stress etc.) des Gehirns an. Im Anschluss wurde eine Lokalisierung der EEG-Aktivierungsquellen vorgenommen, mittels derer Aussagen über die Herkunft des an der Kopfoberfläche gemessenen EEG-Signals getroffen werden kann.

Ergebnisse EEG-Messungen iPhone 12 Pro im 5G-Betrieb (Ab. 1)

EEG-Aktivierungen in den Frequenzbändern Theta bis Gamma bei 5G-Exposition durch das iPhone12 Pro ohne Schutzmaßnahme (oben) und bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands mit dem Metall auf dem Puls während der 5G-Exposition (unten).

Rot = sehr starke Aktivierung, blau = sehr geringe Aktivierung.

Die Ergebnisse zeigen sehr starke Aktivierungen bei 5G-Exposition ohne Schutzmaßnahme, v.a. in den tieferliegenden Gehirnregionen (limbisches System).

Bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands werden diese durch 5G-Exposition ausgelösten Stressaktivierungen deutlich reduziert.

 Quelle: Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SFGU)

 Quelle: Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SFGU)

 

Ergebnisse EEG-Messungen iPhone 12 Pro Max im 5G-Betrieb (Ab. 2)

EEG-Aktivierungen in den Frequenzbändern Theta bis Gamma bei 5G-Exposition durch das iPhone12 Pro Max ohne Schutzmaßnahme (oben) und bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands mit dem Metall auf dem Puls während der 5G-Exposition (unten).

Rot = sehr starke Aktivierung, blau = sehr geringe Aktivierung.

Die Ergebnisse zeigen sehr starke Aktivierungen bei 5G-Exposition ohne Schutzmaßnahme, v.a. in den tieferliegenden Gehirnregionen (limbisches System).

Bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands werden diese durch 5G-Exposition ausgelösten Stressaktivierungen deutlich reduziert.

 

Quelle: Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SFGU)

 

Die Ergebnisse der EEG-Quellenaktivierungen im Gehirn zeigen während der 5G-Exposition starke Aktivierungen im gesamten Frequenzspektrum Theta bis Gamma v.a. in den tieferliegenden Schichten des Gehirns (u.a. limbisches System). Diese Stressaktivierungen setzen bereits nach ein- bis zweiminütiger 5G-Exposition ein.

=>Bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands mit dem Metall auf der Pulsregion gehen die Stressaktivierungen, die durch die 5G-Exposition entstehen, nach zwei bis drei Minuten deutlich zurück.

=>In den tieferliegenden Schichten des Gehirns (limbisches System) sind bei Anwendung des Gabriel-Frequenzbands keine Stressaktivierungen durch die 5G-Exposition mehr zu beobachten.

Die Ergebnisse der vorliegenden EEG-Messungen indizieren eine positive Wirkung der Anwendung des Gabriel-Frequenzbands, die die Stressaktivierungen im Gehirn, die durch 5G-Exposition mittels des iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max entstehen, deutlich reduzieren.

 

Größenbestimmung

Das Gabriel Frequenz-Armband ist in 6 Größen erhältlich.

Wir haben eine Schablone zum Ausdrucken erstellt, mit der Sie verlässlich die für Sie passende Größe ermitteln können. Das PDF mit Schablone und Anleitung können Sie hier laden.

Schablone zur Größenfindung

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Schablone auszudrucken, können Sie die Länge einfach mit einem Maßband ermitteln oder Ihr Handgelenk an der gewünschten Stelle mit einem Papierstreifen ausmessen. Eine Anleitung können Sie hier laden.

 Massband zur Größenfindung

 

Aufklärender Hinweis

Das Anwenden dieser Technologie ersetzt keine ärztliche Diagnose und Behandlung. Dieses Produkt ist kein Medizinprodukt im Sinne der Medizinprodukterichtlinie und unterstützt ausschließlich nur den Wellnessprozess. Alle hier beschriebenen Eigenschaften sind nur Beobachtungen und sind keine Heilsversprechen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Zuletzt Angesehen